News Termine Schülerrudern RWR-Leitlinien Schülerruderpokal Vorstand Satzung Mitglieder Links Impressum  
Bei der Siegerehrung im Achterwettbewerb in der Bildmitte präsentiert sich das Friedrich-Gymnasium aus Kassel


Den Gesamtsieg holte das Friedrichsgymnasium Kassel
13.06.2018
Landesentscheid "Jugend-trainiert" in Hessen

Kurzfristig wurde der Landesentscheid im Rudern wegen einer Kanuveranstaltung von Wiesbaden nach Hanau an den Main verlegt. Kein Problem für den erfahrenen HRV-Schulreferenten und Regattaleiter Berthold Ocker die Veranstaltung in 3 Monaten zu organisieren und dann auch noch reibungslos am 9. und 10. Juni umzusetzen.

Am Samstag (9. Juni) wurden zahlreiche Vor- und Zwischenläufe ausgetragen, wobei hier, wie bei Landesentscheiden üblich, noch deutliche Leistungsunterschiede sichtbar wurden, denn es passiert ja häufiger, dass der spätere Landessieger im Vorlauf gegen eine Anfängermannschaft antritt.
Am Sonntag, dem Finaltag, sah das dann anders aus, denn hier traten dann meist die Besten gegeneinander an und die Zuschauer bekamen zum Teil sehr spannende Wettkämpfe zu sehen, allen voran den im "großen Achter" zwischen der Schillerschule Frankfurt und den Friedrichsgymnasium aus Kassel. Das war bis zur 850 m-Marke Achterspannung pur, denn es ging Bord-an-Bord mehr als 800m lang über die Strecke und keine Mannschaft ließ locker. Erst der Endspurt der Kasseler manchte auf den letzten Metern eine halbe Bootslänge Differenz sichtbar und die Fahrkarten für das Bundesfinale klar: die FG-Crew aus Kassel fährt 2018 nach Berlin.

Informationen zu den einzelnen Wettbewerben sowie zum Gesamtergebnis können sie auf den Seiten des Schülerruderverbandes Hessen e.V. vom 10. Juni erhalten.

Text und Bilder: Dr. T. Woznik